Next to you

 Werbung, unbezahlt und unbeauftragt

 

Titel: Next to you

 

Autorin: April Dawson 

 

Verlag: LYX

 

Seiten: 368

 

ISBN: 978-3736310674

 

 Preis: 12,90 Euro (D) | Broschiert

Klappentext

Kannst du der Anziehung widerstehen, wenn dich die Liebe schon einmal fast zerbrochen hätte?

 

Addison Grant sagt immer, was sie denkt - vor allem zu ihrem arroganten Nachbarn Drake O'Hara. Als Drake ihr jedoch den Job als seine persönliche Assistentin anbietet, ist Addy das erste Mal in ihrem Leben sprachlos. Denn trotz ihrer Wortgefechte knistert es gewaltig zwischen ihr und dem erfolgreichen (und zugegebenermaßen ziemlich heißen) CEO. So stark die Anziehungskraft zwischen ihnen auch ist, die Regeln ihrer Geschäftsbeziehung sind klar: Drake ist ihr Boss, nichts weiter - bis es bei einem Firmenevent zu einem Kuss kommt, der alles verändert ...

 

Rezension

Ein wunderschönes Buch. Bereits in "Up all night" fand ich Addison unglaublich. Durch ihre Charakterstärke, ihre Gedanken und Aussagen ist sie für mich ein Vorbild geworden. Sie zeigt, dass Menschen so sein sollten, wie sie wirklich sind, ohne sich für andere verstellen zu müssen. Jeder von uns ist einzigartig, auf seine eigene Art und Weise. 

Danke für diese Message. Wer sich selbst verloren hat, kann sich in diesem Buch wiederfinden und schöpft neue Stärke. 

Die Liebe zur Musik konnte ich bei Addison deutlich spüren. Ich mochte es, unter den neuen Kapiteln stets ein weiteres Lied zu lesen. Ich kann mir gut vorstellen, dass nicht nur ich diese Lieder dann hörte, um zu erfahren, wie die Stimmen und die Melodien klangen. Ich fühlte mich ihr dadurch näher, da ich ihren Musikgeschmack kennenlernte.  

Ich genoss die Gespräche und Treffen mit ihren Freunden, bsp. die Freitagabende, in denen ich eine tiefere Bindung zu den Nebencharakteren aufbauen konnte. Schön war es, ebenso mitzuerleben, wie sich die Beziehung zwischen Tae und Daniel fortsetzte. 

Drake mochte ich von Anfang an. Ein sehr interessanter Mann, dessen Auftritte ich stets amüsant und aufgeregt mitverfolgte, denn dass beinhaltete immer auch eine Konversation zwischen ihm und Addison. Ihre dauerhaften Sticheleien/Neckereien die letztendlich auf Zuneigung basierten, brachten mich dazu, dieses Pärchen abgöttlich zu lieben.

Ich bekam einen Einblick in Drakes Familie und seiner Vergangenheit. Seine Mutter, sein Bruder Brody und dessen Frau Serena waren mich auf Anhieb sympathisch. 

April Dawson hat auch hier wundervolle Menschen geschaffen. 

Bücher sind nicht nur zum Lesen, sondern zum Fühlen.

Und genau das, hat sie bei mir erreicht - Freude, Trauer, Wut... als wäre ich ein Teil dieser Geschichte, was bei mir dazu führte, mitgerissen zu werden. 

Leidenschaftlich und hingebungsvoll; so beschreibe ich den Schreibstil der Autorin. 

Klare Buchempfehlung von mir an euch!

 

5/5 Sterne