Flirting with Fire

Werbung, unbezahlt und unbeauftragt

 

Titel: Flirting with Fire

 

Autorinnen: Piper Rayne 

 

Verlag: Forever 

 

Seiten: 288

 

ISBN: 978-3958184176

 

Preis: 12,99 Euro (D) | Broschiert 

Klappentext

Jeder weiß, dass es gefährlich ist, mit dem Feuer zu spielen. Weil man sich dabei verbrennen kann …  

 

Eigentlich wollte ich gar nicht an dem Ehemaligentreffen meiner Highschool teilnehmen, doch meine Freundinnen haben mich überredet. Sie waren es auch, die bei der Bachelor-Versteigerung in meinem Namen auf ein Date mit meinem ehemaligen Highschoolschwarm geboten haben. Ja, richtig gehört, selbst als ich „Fatty Maddie“ genannt wurde, stand ich auf den Quarterback unseres Footballteams. Nicht, dass er mich jemals beachtet hätte. Inzwischen verdient Mauro Bianco sein Geld im Kampf gegen das Feuer, aber wenn ich an ihn denke, steht mein Herz noch immer in Flammen. Ein Date, das ist alles, was ich versprochen habe. Nur ein paar Stunden, dann kann ich ihn wieder in der alten Schuhschachtel verstauen, die ganz hinten in meinem Schrank steht. 

 

Doch wie immer hat das Universum andere Pläne. Niemals hätte ich gedacht, dass Mauro innerhalb weniger Tage von meinem Highschoolschwarm zu meinem Geschäftspartner werden würde. Und auch nicht, dass die Vergangenheit uns so schnell einholt …

 

Rezension

Die Autorinnen schreiben mit ganz viel Humor, Liebe und Leidenschaft. Ich musste sehr oft Lachen, weil ich die Situationen und die Interaktionen, speziell die Dialoge der italienischen Brüder, in vollen Zügen genoss. Die Charaktere sind mir direkt ins Herz gewachsen. Ich habe mich in die Art von jedem Einzelnen verliebt. 

Durch die Sympathie, die ich gegenüber den Charakteren entwickelte, konnte ich mich gut in sie hineinversetzen und fühlte mit ihnen. Es war schön zu lesen, wie zum Beispiel aus der schüchternen Madison eine selbstbewusste Frau wurde. 

Ihre Freundin Lauren ist zwar ziemlich verrückt, aber gerade diese Eigenschaft machte das Buch sehr unterhaltsam. Zudem regte es meine Vorfreude auf die Fortsetzungen mit den Bianco-Brüdern an. 

Während des Lesens erfolgt eine Wendung, die ich nicht erwartet habe und mich schockierte. Ich saß tatsächlich wie auf heißen Kohlen. Ich musste unbedingt erfahren, wie sich das Ereignis auswirkte. Im Hintergrund spannen sich weitere Handlungsstränge, die in den nachfolgenden Bänden sicherlich geklärt werden. Es macht neugierig, wie es hierbei weitergeht und wie sich das ganze schließlich auflöst.

Durch den Schreibstil lässt sich das Buch fließend und durchweg lesen. Ich kam von der Handlung nicht mehr los. Die Beziehung zwischen Madison und Mauro war in vielerlei Hinsicht romantisch, heiß und sexy. Einfach unbeschreiblich schön. Es hat mich mitgerissen, wodurch ich das Buch binnen 45 Stunden durchlas. Ich kann es nur weiterempfehlen. 

 

5/5 Sterne