Still Broken

Werbung, unbezahlt und unbeauftragt 

 

Titel: Still Broken

 

Autorin: April Dawson 

 

Verlag: LYX 

 

Seiten: 320 

 

ISBN: 978-3736309111 

 

Preis: 10,00 Euro (D) | Taschenbuch

Klappentext

Eine Liebe, die jede Träne wert ist ...

 

Als Norah sich am College in den unnahbaren Max verliebt, beginnt die aufregendste Zeit ihres Lebens. Die Gefühle zwischen ihnen sind leidenschaftlich, echt und so völlig anders, als alles, was sie zuvor erlebt hat - auch wenn alle sie vor Max gewarnt haben. Je näher sie sich kommen, desto deutlicher spürt Norah allerdings, dass Max etwas vor ihr verbirgt - aber auch, dass ihre Liebe jeden Kampf wert ist, selbst wenn Max’ Geheimnis ihr Leben für immer auf den Kopf stellen könnte ...

 

Rezension

„Still Broken“ von April Dawson gefiel mir ganz gut. Ich bin ein Fan ihres Schreibstils und habe mich darüber gefreut, diesen Einzelband lesen zu können. Die Hauptcharaktere waren mir sympathisch. Ich mochte Norahs Freundinnen und ihren Bruder, leider wurde für mich nicht ganz dessen zuvor beschriebenes positives Verhältnis ersichtlich. Ich hätte mir hierbei noch gewünscht, dass die Beiden mehr Kontakt zueinander pflegten. 

Die Beziehung zwischen Norah und Max entwickelte sich. Durch die Zeit, die sie miteinander verbrachten, kamen sie auch vielmehr aus sich heraus. Es war schön zu lesen, wie sie sich näher kennenlernten und sich ineinander verliebten. Währenddessen geschah ein Ereignis, was Norah sehr erschütterte. Ich persönlich mochte diese Wendung zunächst nicht, dennoch empfand ich die daraus resultierenden Situationen wie beispielsweise die Tagebucheinträge und den Enddialog als gelungen. Es gab Wendungen, die ich so nicht hervorsah, die mich dann einerseits schockierten und andererseits überraschten - dies hatte zur Folge, dass die Spannung aufgebaut wurde und diese letztlich zu einem Höhepunkt führte.

 

4/5 Sterne